Hennersdorfer Turnverein

Gemeinsam statt einsam!

Alle 4 Jahre wieder: Generalversammlung!

 

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Die erste Funktionsperiode von Obfrau Lisi Steiner und ihrem erneuerten Team ist schnell verstrichen. Die „Einberufung“ einer Generalversammlung des Hennersdorfer Turnvereins (kurz HTV) stand an und wurde über Plakate im Bewegungsraum und erstmals auch eines e-Mail-Massenletters bekannt gemacht. Offensichtlich erreichten einige e-Mails nicht die Empfänger, der Grund hierfür dürfte wohl bei einem aktiven Spamfilter mancher Adressaten zu finden sein. So trafen sich zum Termin 1. April 2016 um 19 Uhr beim Heurigen Schrank eine für den Verein untypisch bescheidene Anzahl von Mitglieder, um bei der Behandlung der diversen Tagesordnungspunkte mitzuwirken und gegebenenfalls abzustimmen.

 

Obfrau Lisi Steiner kam nach einigen Grußworten gleich zur Sache und berichtete über die vielfältigen Aktivitäten seit der letzten Generalversammlung. 2012 bestand unser Trainingsprogramm noch aus wöchentlich 6 Angeboten, 2016 bieten wir 18 Kurse und mehr an!

Der Mitgliederstand hat sich ebenfalls vervielfacht. Wir liegen derzeit bei 234 aktiven Mitgliedern. Zur größten Herausforderung wurde aber die Planung, Organisation, Realisierung und Übersiedlung in den neuen Bewegungsraum des Kindergartens als neue Sportstätte unseres Vereins.

Nicht zu vergessen die einzigartigen Rote Nasenläufe, die ohne unserer Lisi nicht zustande gekommen wären.

 

Abgegeben hat der HTV die traditionelle Sonnwendfeier am Friedhofsbergerl an den Hennersdorfer Kulturverein. Terminkollisionen mit den diversen Schulschlußfesten, Großveranstaltungen in Wien und Nachbargemeinden sowie die nicht einschätzbaren Wetterbedingungen waren Gründe hierfür.

 

Erwähnenswert sind auch die Schaffung einer Trainer-Datenbank, gemeinsame Wanderungen mit der „Gesunden Gemeinde“, Kegelabende, Teilnahme am Faschingsumzug, Kooperation mit Firma Giga Sport, Angebot von Spezialkursen und Projekten (Selbstverteidigung, Lebe), die Schaffung einer Homepage, die kontinuierliche Entwicklung eines corporate designs des Vereins und die Verbreitung von Werbemitteln, die für die Bekanntmachung des umfangreichen Kursprogramms im Ort sorgen.

 

Im Anschluß wurde die Entlastung des Vorstandes einstimmig angenommen!

 

Kassierin Anna Jungherr berichtete über die finanzielle Situation des Vereins, die sich ebenfalls bestens entwickelt hat. Bereitete uns vor Jahren eine Reparatur der Gastherme im alten Turnsaal noch Sorgen, können wir heute von einem vorbildlichen Finanzhaushalt sprechen.

Der laufende Betrieb ist gewinnbringend, die Miete an die Gemeinde kann problemlos bezahlt werden, Rücklagen werden und wurden gebildet (Farbanschaffung für das Ausmalen des Bewegungsraumes).

Generalversammlung

am 1. April 2016

beim Heurigen Schrank

18 verschiedene Kurse pro Woche und

234 aktive Mitglieder

"Wir sind ein tolles, motiviertes Team!"

Der neue (alte) Vorstand des HTV (von links nach rechts): Johanna Burgsteiner (Schriftführerin), Anna Jungherr (Kassierin), Sylvia Vetiska (Kassierin-Stellvertreterin), Lisi Steiner (Obfrau), Christine Koza (Rechnungsprüferin), Steffi Teuchmann (Schriftführerin-Stellvertreterin), Robert Müller (Obfrau-Stellvertreter). Krankheitsbedingt nicht am Bild: Robert Katzensteiner (Rechnungsprüfer)

Nach einem derart positiven Bericht konnte natürlich auch nur die einstimmige Entlastung der Kassierin erfolgen.

 

Als nächster Tagesordnungspunkt stand die Wahl des Vorstandes am Programm. Die Hauptakteure wurden in ihren Ämtern bestätigt. Eine kleine Rotation gab es bei den Stellvertreterposten. Sylvia Vetiska ist nun Kassierin-Stellvertreterin, Stefanie Teuchmann fungiert als Schriftführer-Stellvertreterin, neue Rechnungs-prüferInnen sind Christine Koza und Robert Katzensteiner.

Einstimmig wurde auch der Antrag zur Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der langjährigen Kulturwartin Gertrude Ganster angenommen.

Das „Amt“ des Kulturwarts wird abgeschafft und nicht mehr in die Statuten aufgenommen.

 

Eine längere Diskussion entbrannte über den Antrag eines Mitglieds zur Abhaltung einer Weihnachtsfeier für Kinder. Die Trainer können selbst entscheiden, ob sie im Rahmen ihrer Stunde eine solche Feier organisieren, der Verein wird offiziell keine Kinderweihnachtsfeier abhalten.

Den Eltern wird freigestellt, eine Feier selbst zu organisieren. Der Bedarf hierfür wird seitens der Eltern selbst ermittelt.

Die Kinder möchten aber aus verständlichen Gründen den für die Weihnachtsfeier angefertigten Film sehen.

Da die Weitergabe dieses Filmmaterials in digitaler Form vom Verein wegen Urheberrechtsfragen abgelehnt wurde, wird Robert Müller die Filme in Zukunft derart gestalten, daß eine digitale Weitergabe und Teilveröffentlichung problemlos möglich ist.

 

Für die Zukunft erwartet sich der Vorstand mehr aktive Einbringung der Mitglieder ins Vereinsleben, man erwägt die Anschaffung von Vereinsbekleidung und als langfristiges Projekt die Teilnahme eines Mitglieds an der Senioren-olympiade :)

 

Verfasst von Obfrau-Stellvertreter Robert Müller mit unterstützender Wirkung des Generalversammlungsprotokolls von Johanna Burgsteiner

Ein Ziel für die Zukunft:

Teilnahme an der Seniorenolympiade!

 

Wer wird uns vertreten?

Bitte gleich jetzt mit dem Training und den

Vorbereitungen beginnen!

 

Kein Aprilscherz!!!!

Gertrude Ganster wird die Ehrenmitgliedschaft im Hennersdorfer Turnverein verliehen. Über die offizielle Würdigung wird gesondert berichtet.

Alle Anwesenden der Generalversammlung 2016. Der "harte Kern" verließ den Heurigen Schrank um 2 Uhr nachts, nachdem man von Marianne Schrank noch auf ein "Reiseachterl" eingeladen wurde. Danke an die herzliche Bewirtung und die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten durch Familie Schrank!

 

Home   I   Newsletter   Impressum   I   Links

 

Copyright: ArtoGraph, Version 1.0