Hennersdorfer Turnverein

Gemeinsam statt einsam!

Faschingsumzug

 

Am 14. Februar 2015 nahm eine "Delegation" des HTV am Faschingsumzug in Hennersdorf teil. Die aufwändige Gestaltung der Kostüme unter dem Motto "Die narrischen Trauberl´n" übernahmen die Teilnehmer selber unter Federführung von Lisi Steiner und Renate Laubner.

 

So traf man sich am Freitag abends bei den Laubner´s zum "Aufblasen" der Ballons und Justierung der Kostüme. Jeder trug quasi eine Maßanfertigung am Körper. Leider war Renates Ehemann Erich nicht mit dabei (er hatte schon seit langem ein verlängertes Skiwochenende geplant), doch bastelte er schon Tage zuvor den Kopfschmuck und die dreidimensionale Beschilderung des Traubenwagerls. Bereits die Kostümanprobe gestaltete sich zum Event mit köstlicher Bewirtung durch Renate Laubner. Selbst der kleine Christopher Steiner (Enkelkind von Lisi) arbeitete fleissig mit und gestand seine Vorfreude beim Umzug mitmachen zu können.

 

Am Tag der Veranstaltung war Robert Müller als "Trankler" bzw. "Vorkoster" als Erster des HTV vor Ort und spielte den Betrunkenen anscheinend so realistisch, dass einige Zuseher und auch Mitwirkende in Kostümen glaubten, er wäre wirklich schon so angetrunken. Dabei schrie er immer nach seinen "Trauberln" und suchte das gesamte Veranstaltungsgelände vor dem Friedhof nach diesen ab.

 

Als diese schließlich nach langem Marsch (ein Transport mittels Auto war wegen der Kostüme unmöglich) vom anderen Ende des Ortes eintrafen, war das Rätsel um die Trauberln endlich gelöst und gemeinsam heizte man die Stimmung richtig an.

 

Unsere Gruppe des HTV (Martin Frodl als Winzer, die Trauberln, der Trankler) erhielten von einer unabhängigen Jury den ersten Preis als beste, originellste Maskierung.

 

Für einige von uns endete die Nacht erst sehr spät im Gasthaus Toyfl bei der anschliessenden Faschingsparty.

 

 

Fotos: Robert Müller

Foto: H. C. Stottan

Home   I   Newsletter   Impressum   I   Links

 

Copyright: ArtoGraph, Version 1.0